Januar 14, 2016

Impermax Praxis

So sieht Impermax in der Praxis bei der Verarbeitung aus.impermax bei der Anwendung1

 

 

 

 

 

 

Der Bau eines Hälterungsbecken mit Impermax
Hier möchten wir Ihnen den Bau eines Sommer Hälterungsbecken kurz erklären.

Bei diesem Hälterungsbecken handelt es sich um ein 8- Eckiges Holzbecken mit einem Durchmesser von ca.3,40 m, die jeweilige Seitenlänge beträgt ca. 1,35 m und einer Seitenwandhöhe von ca. 1,20 m.

Teichbecken ZeichnungTeichbecken mit Impermax

Die Holzkonstruktion besteht aus Eiche Dielen mit einer Stärke von ca. 50 mm. Die Konstruktion hat unten einen kleineren Durchmesser als oben damit das Becken im Winter nicht durch Frost beschädigt wird und wurde entsprechend zu einer stabilen Konstruktion verschraubt.

Es würden Styrodur Dämmplatten (wegen Temperaturschwankungen im Sommer) mit Klebeband zu einzelnen Seitenwänden verklebt und in der Werkstatt liegend mit Impermax flüssiger Teichfolie beschichtet. Die Stöße wurden zusätzlich mit einem Geotextil versehen damit auch bei evtl. größeren Spannungen die bei Holz entstehen können nichts passiert.
Nachdem die Seitenwände 2 x mit Impermax beschichtet waren wurden diese auf das genaue Innenmaß der Beckenwände zugesägt.
Nun wurden diese 8 Seitenwände einfach in das Becken gestellt wo Sie dann auch von alleine stehen blieben.

Nun wurde der mit Gefälle vormodellierte Boden mit Dämmung ausgelegt und mit Klebeband fixiert. Der Boden wurde dann genau so wie die Wände an Ort und Stelle 2 x mit Impermax beschichtet wobei an den gefärdeten Stellen immer ein Geotextil mit eingebracht wurde.
Genau so wurde es auch mit den Eck- Stößen an den Wänden gemacht.

Auch die Bodenabläufe aus ABS Kunststoff sowie Skimmerrohr und Zulauf aus PVC wurden direkt mit der Impermax flüssigen Teichfolie einmodelliert.
Bei den Durchführungen und Bodenabläufen sollte lediglich darauf geachtet werden daß diese von Fett und Schmutz befreit sind bevor diese dann beschichtet werden.

Zu guter Letzt wurde die ganze Fläche noch einmal überstrichen damit eine Schichtdicke von ca. 2 mm gewährleistet ist.

Das ganze geschah im Herbst bei Temperaturen zum Teil unter 5 °C, trotzdem konnte ein Zeitabstand von ca. 24 Stunden zwischen den einzelnen Beschichtungen eingehalten werden.

Dieses Becken besteht nun ca. 3 Jahre und ist dank der enormen Dehnfähigkeit der Impermax flüssigen Teichfolie von ca 400% nach wie vor in einwandfreiem Zustand. Trotz des ständigen Quell und Schwindverhaltens des Holzes(dies bedeutet für die Abdichtung eine enorme Belastung)

Es gibt viele Projekte welche von unseren Kunden oder von uns bereits mit Impermax erstellt wurden. Wir wählten als Beispiel aber dieses Projekt, um einfach auch die enorme Belastbarkeit und Dehnbarkeit darzustellen.

Wenn Sie bereits positive oder auch negative Erfahrungen mit Impermax gemacht haben dürfen Sie uns dies gerne berichten.
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden Ihre Erfahrung hier einstellen.

 

Impermax_2 Impermax Becken Impermax_3 Impermax_4 Impermax_5